Wird hier thematisiert 

https://youtu.be/QOAcQCFNtbo

Und es stellt sich die Frage, Einstein brachte in unserer heutigen Zeit dies wieder in das Bewusstsein der Menschen. Hat er es also von Anderen oder wo hat er es her?

Es gibt die Vermutung, er war verbunden mit dem sogenannten Kollektivgedächtnis der Wesenheiten, Menschen genannt, hat da die Wahrheit erkannt, und suchte nun nach einem Weg dies ohne seine Wuschelhare zu verlieren, veröffentlichen zu können.

Der beste Weg dies, mit den Haaren, zu erkunden, ist direkt im Wahrheitsministerium, dem Schweizer Patentamt zu arbeiten, oder?

Stellt sich nun die nächste Frage, wussten die Päpste um das Jahr plus minus 500 nach Julius und 1500 nach Gregor etwas davon, und erfanden deshalb den Gregorianischen Kalender unter einem falschen Sternzeichen der Sonnenekliptik?

Weil wenn sie es wussten, könnten sie auch wissen, das ein nicht in ihrem Wahrheitsministerium arbeitender kluger Kopf dies in der Vergangenheit schon öfters versuchte als Wissen in die Menschheit zu bringen. Sie glaubten sich sicher, da die Abwehr auf diese Art bisher tadellos funktionierte?

Warum kursiert unter Diplomaten ein Witz, Päpste im Himmel zählend, mit einer so erschreckend niedrigen Anzahl, wobei die in der Zahl fehlenden, nicht etwa der Hölle zugeordnet werden?

mit Liebe

Comments

Be the first to post a comment

Post a comment