Im MKK meinen diese Herren dies zu sein, alle mit Masken im Gesicht, damit man sie nicht erkenne, und Daumen hoch zeigend, werben diese für ihre Partei.

Dabei haben Parteien fertig, sie sind verboten!

Da kommt dann unweigerlich die Frage hoch, wo soll das Zentrum von Hessen sein? Wiesbaden ist verbrannt, auch und durch die untätige SHAEF da, Kassel ist verbrannt durch Napoleon und ff.

Konkret klopfen sie sich auf die Schulter, dass sie Gelder aus Wiesbaden organisiert hätten für lokale Projekte in Rhein-Main Bruchköbel etc.

Sie zeigen mit ihren Masken, sie fühlen sich schuldig und haben Angst vor etwas, was nicht existiert. Wie wollen diese von unten aus der Familie, dem Ort, dem Landkreis notwendige Veränderungen weitergeben, wenn sie von den Medien, dem DrOsten gesteuert sind?

Und morgen ist es jemand anders, der oft genug da vorgeführt wird, was der sagt ist Wissenschaft, verstehen tut es keiner, nur weil der nun angibt das Haar immer Links zu scheiteln, also tut man dies von oben nach unten mit der Macht des Stärkeren, der Gewalt, der Familie beibringen.

Sie sind immer nur im Kommerz, bei Gewalt, und mit nicht zu sehendem Lächeln!

So auch der Förster, der auf dem Grenzweg, im weiteren Bereich des Kaiser Rotbartwassers am Kreuz einen jungen Baum, von den dort extra im Spalier stehenden Riesen umlegen ließ. 

Eine Losnummer drann, und alles hat seine Richtigkeit, mitnichten, er zerwühlt den Wald mit riesigen Geräten, alles zum Plesier der Jagd. Wo nimmt er das Recht für seine Legitimation her?

Er hat keine, er ist Pirat wie seine Parteikollegen egal welcher Einheitspartei angehörig.

 

Im Netz geht eine Sprachnachricht von Michael Wendler um, die die 'Maßnahmen der Regierung' aus der Ferne des Amerikas, in der Angst erst dem Deutschen bestärken tut. Am Ende sagt er etwas von Lüge. Mein Kommentar dazu:

Der DEUTSCHe muss erkennen, dass dies Dummschwätz? ist, warum?

Um die Angst am köcheln zu halten?

Sie, die Firma BUND, doktert mit Veränderungen an Texten sehr medienwirksam herum, die eigentlich KEINE SAU in DEUTSCH interessieren müsste, da denen der Geltungsbereich fehlt, werden es keine Rechtsnormen/Gesetze. Es bleibt durch Veränderung nur ein juristischer Text, den die Tochterfirmen (POLIZEI, LANDRATSAMT, STADT..) des BUND zwar im Vertrag mit der Mutter BUND anerkennen müssen,

Nur der Mensch nicht!

Der Mensch soll auch nicht für seine PERSON dem BUND per Unterschrift oder Stellungnahme einen Vertrag über diese Texte bestätigen!!!!!!!

Im Raum ALZ - AB - MKK, ist kein Unternehmer an das römische See-Handelsrecht der Firma BUND gebunden, es sei denn er ist eine Tochter (GERICHT, STADTVERWALTUNG, GEMEINDEVERWALTUNG, FEUERWEHR, VEREINE..), und oder arbeitet hauptsächlich als Auftragnehmer für diese, er ist nur an das alte heute immer noch gültige Recht aus 1401 (1913) und vorher gebunden, ein Recht, welches innerhalb des römischen Rechtes dem Vatikan erst sein Recht in Rom gab!

Dieses Recht wurde dem Vatikan in Anfang des Jahres Zweitausend siebzehn (2017) entzogen!

Eingetragener Besitzer der Firma BUND in Delaware wohl vermerkt als BRiaD ist der Vatikan und der Verein Mossad.

Warum tut der BUND dies so? Weil er so eine ganze lange Weile, seit dem Jahr Zweitausend fünf (2005) leben tut, und er glaubt juristisch aus dem Schneider zu sein, da die 'Gesetze' eben keine sind, der MICHEL MUSTERMANN mit freiem Willen dem Zauber Glauben schenkt!

Und Max Mustermann ist nicht MICHEL MUSTERMANN!

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed