Wir wissen nicht, welche Stufe wir aktuell erklimmen werden, nehmem wir also einfach an, der Rhytmus im Maya-Kalender ist ein sogennantes Naturgesetz. Also die in 2012 abgelaufenen 5126 Jahre dieses Kalenders werden andere Abschnitte enthalten, welche kürzere Zeiten abdecken..

Albert Einstein war, [aus unserer staunenden Sicht,]  ein Genialer, der uns Menschen unheimlich viel beigebracht hat; welche, und ob, Inkarnation hier ein diesbezügliches Interesse hatte, wissen  wir heute nicht.

Einen Freund in Princeton brachte er dazu, eine Denkschrift als wissenschaftliche Arbeit zu verfassen, welche eine mögliche Lösung seiner Relativitäts-Gleichungen dazu verwendet, um uns aufzuzeigen, wie Reisen in Raum und Zeit möglich sein könnten. In einem Vorwort zu einem anderen Sachverhalt, entwickelte Einstein die Fragestellung, welche enormen Kräfte, wohl das auf dem Festland über dem Südpol befindliche Eis, bei der Rotation der Erde auf die Erdkruste ausübt? In Verbindung mit dem letzten Polsprung vor 12 Tausend Jahren, zeigt er uns mit seinen Gedanken indirekt auf, wo wir nach Atlantis, unserer Wiege, suchen sollten. Diese Wahrheiten standen immer frei zugänglich jedem zur Verfügung. 

Unter anderem auch sein Hinweis hat wohl Früchte getragen, was wir als Öffentlichkeit mit dem Antarktisvertrag von 1959 wahrnahmen. Allerdings war er wohl eine Ausnahme, gehörte er mit zu Paperclip? Er hat bereut an der 'Atombombe' mitgewirkt zu haben, einzig an den zu sehenden Auswirkungen in den Test- und Aktivgebieten, oder war er eingeweit in  die phonetische Namensgleichheit der NASA und all dem anderen Schwindel, angefangen mit der Entdeckung des Pluto 1930?

Seitdem wir Menschen unsere Photoaufnahmen und insbesondere die Bewegtbilder mit Photonen-Fallen auf Basis von Kristallen aufzeichnen, hat sich unser Vorgehen in den letzten zehn Jahren etwas verändert, wir halten nicht mehr  die langsam ablaufenden chemischen Reaktionen zwischen den Elektronen ausgelößt durch Photonen auf den Kristallen fest, sondern wir speichern direkt die Elektronendichte als Information beim Auftreffen auf die Kristalle. Kodak aus USA war hier erster OEM der Technologie. Weiter hat die deutsche Leica als OEM seine M8 damit ausgestattet. Von Anfang an gab es Probleme mit der Technologie, dies ist normal, allerdings ärgerlich fūr einen Ästheten, welcher mit sehr sehr sehr dicker Brieftasche sich hier ein Abbildungswerkzeug zulegte, welches schwarze oder helle Punkte im Bild produzierte, welche nun wieder das Erlernen von Photoshop nach sich zogen;) Die schwarzen Punkte wurden immer mit dem Tausch des Sensors der betreffenden Kamera vom OEM behoben, da dies technologisch einen Pixelfehler darstellt. Die grauen waren lang ein Mysterium, sie traten in dunkler Umgebung und insbesondere hinter dicken Steinmauern innerhalb von zB. Pyramiden auf.  Auf Bewegtbildern ist hier nun auch die Geschwindigkeit der Lichtpunkte im Raum festgehalten.

Was wissen wir über Licht? Es gibt sichtbares und unsichtbares Licht für die beiden von außen sichtbaren Augen des Menschen. Dann gibt es da die Zirbeldrüse im Zentrum unseres Gehirns, mit der wir noch wesentlich mehr Wellenlängen in sichtbares Licht wandeln können. Also unser drittes Auge, welches seit mindestens 5000 Jahren bekannt ist. Wir wissen von sogennanten Nahtoderfahrungen mit einem hell scheinenden Licht, oder einer gleichen Erfahrung bei sehr lang anhaltendem hohen Fieber.

Wir wissen aber auch, dass unsere Vorfahren seit Anbeginn (5.000[-12.0000]a) in den Mythen als Lichtreisende auftraten.

Was wissen wir aus dieser Zeit. Dieses Wissen ist fragmentiert, allerdings in der Schule quasi als unbekannt zu bezeichnen.

Wir haben mindestens zwei Kulturen, die vedische und die sumerische, welche 'verklärt' vom Ursprung berichten, mit verschiedenen Namen und bildlichen Darstellungen, die inneren Aussagen sind allerdings identisch.

Danach gibt es auf unserer Erde genau einen Schöpfer oder Gott von einem anderen Sternensystem. Bei einer Katastrophe auf deren Heimatplaneten ist die Atmosphäre dort zerstört. Sie sind nun zu anderen Planetensystemen als Lichtreisende entsandt, um nach dem Edelmetall Gold ausschau zu halten, um dieses zu gewinnen und damit ihr System zu reparieren. So weit die Legende.

Nachkommen dieses Einen, haben wohl die erschaffenen, oder herbeigebrachten Sklaven, nach dem erfolgreichen Goldabbau, und Reparatur, mit Eigenschaften ausgestattet wie sie sie selber besaßen und besitzen. Scheinbar haben sie das Wissen dazu bestimmten Pristerkasten übergeben, die dies nicht komplett schriftlich, sondern mit Hilfe einer (ihrer?) besonders entwickelten Zirbeldrüse aufbewahren.

Bei der Katastrophe vor 12.000 Jahren, Polsprung und oder Enschlag etc. pp. und in Folge Flut, hat es scheinbar durch die Priester und oder auch diese Nachkommen eine Hilfe zum Neuanfang für uns Menschen gegeben. Andere Religionen, also babylonische und jüdische und in Folge die Christliche haben sich als Wissensbewahrer herausgebildet. Eventuell auch durch Inkarnationen verschiedener Nachkommen in Menschen. Unter diesen scheint es allerding höchst diametrale Zielsetzungen zu geben! Die große dunkle Zeitspann von 7000 Jahren, koennte sich aus einer Perioden vom Anfang des Textes ergeben.

Welche Mythen, hinter denen Wissen versteckt sein könnte kennen wir noch?

Unsere Erde wird als weblich Gäa zeit Uhrzeiten bezeichnet. Wenn wir das Wasser der Ozeane von dieser entfernen, sehen wir eine ungemein unförmige disharomische Kartoffel oder, wie wir früher bei den Sternenguckgern meinten, Birne. Dies ist im Gegensatz zu den anderen bekannten Planeten kein idealer sphärischer Körper!

Aus dem Mittelalter oder von Indigenen Völkern kennen wir die Geister und deren Beschwörung. Wir kennen die Hexenverbrennungen aus unseren vergangen Kulturen. Warum immer weblich? Aus südamerikanischen und der babylonischen Kultur kennen wir das Menschen- bzw. explizit das Kindesopfer. Letzteres ist heute verdeckt, wie wir seit zwei Jahren definitiv wissen massiv in Gebrauch! Welche Inkarnation steckt hier dahinter?

Wir wissen, dass 2012 in unserer dreidimensionalen Realität etwas stattgefunden hat. Was genau, zeigt sich noch nicht für alle.

Allerdings scheint es gewaltig! In Folge verschiedener Ereignisse in den Jahren wurden dann in 2016 in den USA alle Wahlfälschungen mit deren Wahlautomaten (Computer mit binärem Ablaufplan) teilweise so weit blockiert, so dass der Kanditat von der höchsten Instanz mit einem knappen Sieg US-Präsident wurde. Rational hat hier also ein 'Gesetz' die primitive binäre menschliche Rechentechnik, einzig mit dem Wissen um deren Ablauf, daran gehindert der Wahrheit nicht zum Durchbruch zu verhelfen. Das sich die Wahrheit durchsetzt, ist ein Naturgesetz, die Wahrheit darf auch nicht vernichtet werden, Gesetze, an die sich alle für uns Menschen nocht nicht fassbaren Spieler wohl halten müssen.

Welche Myhten nehmem wir war, welche heute wieder Beachtung finden sollten? Da ist das Märchen von Hänsel und Gretel. Warum ist hier eine Hexe die Böse? Oder Rotkäppchen und der Wolf? Warum ist hier ein Tier als Allegorie zu menschlichem Verhalten benutzt? Warum ist der Kampf einer Mutter um ihre Kinder (Prinzessin Diana Spencer) mythisch so weit aufgeladen, dass dies bis zur absolut öffentlichen Opferung dieser Mutter geführt wird?

Die Legende besagt, dass eine Inkarnation einer Hillary im Jahr ihrer Geburt 1947 schriftlich vorhergesagt wurde. Die Personen selber sind äußerst umstrittenen, Einesteils als Gründer einer US-Glaubenssekte, andereseits als Raketen-Tüftler bei der NASA, welcher sich und seine Mutter durch Explosion verschwinden ließ.

Diese Hillary soll nun die Inkarnation des Gestes sein der 1603 die englische kinderlose Elisabeth verlassen haben soll. Seit der Zeit soll England aus dem Hintergrund von eben jenem Geist regiert worden sein. Mythen also, welche zum Zeigen der Wahrheit missbraucht wurden? Die Leiden, welche diese Hillary aus dem Hintergrund heraus seit 1993 bis 2016 in der Welt anrichtetet, werden dereinst viele Schriftrollen füllen, unabhängig ob oder ob nicht Geist!

Auffällig ist, das diese höchste Instanz, selber in ihren gestreuten Brotkrumen, Hillary als Hexe bezeichnet. Eine der Wahrheit verpflichtete Instanz muss hier natürlich einen uns Menschen vertrauten Begriff verwenden. Weiter ist auffällig, dass von einem immer wiederkehrenden Drehbuch geschrieben wird in den Krumen.

Daraus ergibt sich der Schluss, dass wohl die Beteiligten, auch wenn sie inkarnierte Lichtwesen sind, mit nicht gerade guten Absichten, sich an Gesetze, also Drehbücher, halten müssen. Bei Nichteinhaltung ist man wohl aus dem Spiel, ob dies entgültig ist, oder nach 5126 Jahren wieder anders sein könnte, spielt wohl aktuell keine Geige! Und auch der Mensch muss sich an die Gesetze halten, will er seine Ketten los werden!

Parallel zu den in USA initiierten weltweiten Ereignissen setzt sich gerade die Wahrheit der beiden letzten Weltkrige in ihrer eigentlichen Manifeststion durch, ob oder wie die englische Monarchie dies übersteht? Die Zukunft ist nicht vorherbestimmt! Diese da verborgene Wahrheit ist natürlich gewaltig.

Welches Bild lässt sich also momentan zeichnen?

Ein Schöpfer hat diese seine Schöpfung an eine Tochter weitergegeben. Diese wacht aufgrund kosmischer Gesetze über das Ergehen dieser Schöpfung. Da wir mit den selben Eigenschaften ausgestattet wurden, ist gut und böse, yin und yang, Versuch und Irrtum, Erkenntniss und daraus resultierende Handlung als manifestiertendes Sein allen gleichermaßen gegeben. Wir sind alle der Wahrheit verpflichtet. Wenn wir als Mensch mit unserem noch eingeschränkten Wissen von höherem Wissen übervorteilt werden, so schreitet die höchste Instanz bei einem gewissen Level wohl ein, oder wir nehmen dies dann bewusster wahr. Diese Installation innerhalb des Gesetzes muss sich selber allerdings auch an alle kosmischen wie irdischen Gesetze halten. Die Schöpfung muss sich selbständig durch Erkenntniss aus der Umklammerung des Bösen durch eigenständige Handlung befreien! Dies tut sie aktuel mit Hilfe und in Gestalt zweier Männer, einer der US-Präsident ist, der andere als Q im anonymen (vorerst) bleibt, der Kampf ist hart! Wir müssen uns umeinander kümmern, Arroganz ist fehl am Platz! Es geht nicht mehr um Politik!

Mir deucht, an Stelle des Goldes ist das Gras getreten?

Comments


Comments are closed