In diesem Bewegtbild in Minute 33,.. hat Got dafür gesorgt, dass beide Seiten bestätigen das Jesus namentlich im alten Testament nicht angekündigt werde, es wird nur auf beiden Seiten unwidersprochen festgestellt, dass ein Messias angekündigt wird.

https://youtu.be/lfpUf1VkFn4

Wir sind da genau an dem Punkt, an dem sie Unrecht haben, da sie sich nur auf das für sie sichtbare geschriebene Wort beziehen, wiederum aber auch nicht.

Die Grundlage des Universums ist Mahematik, jeder Sprache liegt eine Zahlenkunst zugrunde, und genauso wie der Moslem behauptet Mohamed konnte weder lesen noch schreiben, trotzdem und gerade weil er die Worte direkt von Gott bekam, waren bzw sind seine Worte die höchste Form dieser Sprache wie Shakespeare's englische.

Und ich wiederhole mich nun zum wievielten Male?

Die Verse des alten Testamentes, sind verfasst mit einer innewohnenden götlichen mathematischen Feinheit, sie besitzen, soweit noch im Original eine Prüfung in Wiederholungen von Silben, zusammengesetzt das Postulat des Verses bestätigend. In besonderen Versen wird die Nennung des Propheten genutzt, seinen Namen Christus aufzuzeigen.

Keiner der Götter konnte damals ahnen, dass die Juden den Christus mit dem Namen Jesus als Goy und Erde-Schwein verspotten werden und dessen neue urlte asiatische Lehre der Liebe als Christ noch nicht bereit waren anzunehmen.

Mit Computern ist die Suche nach Buchstaben und Silbenfolgen heute leicht zu bewerkstelligen.

Die Juden haben [als erste] angefangen die mathematische Seite ihrer ihnen von Got gegebenen Sprache zu entdecken, benutzen dazu aber mho zu viele Nullen, bzw werden wohl dazu weitergeleitet worden sein, weil es sonst Überschneidungen und ~Schreibungen weit vor der Zeit des alten Testamentes gegeben hätte.

Nur dieses sind die Diskutanten hier auf Seiten der Islamisten nicht bereit zu gehen, da sie nur die absolut direkte Sprache akzeptieren, dies ist auch die Tragik dieser Religion, da man dabei ganz leicht einen offen aggressiven politischen Islam zu bilden in der Lage ist!

Es bleibt die Frage wo Mohamed, als Prophet im alten Testament aufgeführt wird, dies wird wenn es noch kommt hinausgezögert, warum?

Zum Schluß ist die Wand erreicht, der Christ bricht ab. Den Muslimen sei das Hexeneinmaleins des Goethe aus dem Faust ans Herz gelegt, mit dem nicht nur die im Feuer des Vatikan vernichteten Hexen aus dem alten Deutsch, oder Theotisch das Latein, Französisch und jeweils englische Wort 'berechnen', heute noch könnten.

Ich hoffe ich war präzise genug.

mit Liebe

 

Comments


Comments are closed