unerbittlich ist, wird die Realität uns einholen.

Warum ist die Psychologie als wissenschaftliche Disziplin, seit einigen Jahrzehnten mit so wenig Ansehen ausgestattet? Das warum ist bekannt, nur ist bekannt, dass unter diesem Mantel heute ein enthemmteres Arbeiten möglich ist?

Einzelne Forscher, mir widerstrebt der Begriff Wissenschaftler, welche heute noch gefeiert, und mit Glaskugeln geehrt werden, werden dann geopfert, mho ist dies so geplant. Eventuell sind diese Personen jetzt schon der Erpressung ausgestzt.

Warum ist es eigentlich so in der Menschheitsgeschichte, dass die Erkenntnis immer so vehement befochten wurde und wird. Kreuzigungen, Phälungen, Bücher- und Hexenverbrennung oder Stigmatisierung sind laufend an der Tagesordnung. Das nächste Jahrhundert wird zwar rituell Abbitte geleistet, allerdings nur um damit eine unbequeme neue Wahrheit vor dem Volk zu verbergen.

 

Hab ich heuer beim Global Azure Bootcamp FFM aufm Shirt gelesen. Dacht ich mir aha so sehen die also aus.

Aufgefallen ist der bezopfte IT'ler dann aber besonders nach dem Mittag  (geliefert von einer grünen amerikanischen Kette), weil er den Veranstalter darauf hinweisen wollte, dass wir alle keinen Müll trennen würden.

Damir gab dann pflichtschuldig zu bedenken dass er es versuchen, aber nicht anordnen könne. Auch würde die Uni, in deren Räumen wir eingeladen waren, nicht unbedingt alles trennen, bzw. dass dies schwierig wär.

Wieder was dazugelernt, gut, dass ich kein Nazi bin! Und Hass auf den Mülltrennwütigen hab ich auch nicht entwickelt, auch ohne Vorgabe!

Insgasamt eine gelungene Veranstaltung, Danke Microsoft.