Braegel hat heute frueh den weg durch die wandsbecker baeckereimeile genommen und wurde beinahe von den verfuehrerischen dueften uebermant zu kaufen, aber dann siegte doch der verstand, das es ja nicht frisch gebacken, nur aufgebacken sei, schmeckt nicht echt wie vom baecker...
gestern ist er bei herrlichem sonnenschein durch eine wunderbare landschaft rund um die schlei bei schleswig in gruppe geduest. man war die gegend schoen (heimat von sven) und dann die vielen patentinhaber aufm wasser, die luft, die sonne und die exzellente verpflegung durch den radsportverein schleswig fuer ca. 500 rtf teilnehmer, alles passte gut zusammen.
am anfang gabs zwar eine reifenpanne (noe nich bei braegel, der talkumiert nach jeder regenfahrt seine pneus innen fleissig neu, sondern bei mathias der wohl nach trondheim - oslo nix am radl hat gemacht) und braegel hatte die gewissheit beim ersten halt seinen steuersatz nachstellen zu muessen, da dieser bei den kleinsten unebenheiten fuerchterlich metallisch schepperte, na ja..
die lange anreise hat sich absolut gelohnt und die rueckfahrt war auch mal wieder ohne stau im elbtunnel seit langem, so dass der braegel wieder zuegig ans wasser kam, welches scheinbar immer noch zu kalt fuer die hamburger ist, oder liegt es daran, das viele noch traumatische erinnerungen an zu viel wasser haben?
streckenverlauf: schleswig, busdorf, selk, geltorf, ascheffel, hummelfeld, goetheby, kosel, missunde, bohnert, rieseby, sieseby, thumby, karlsburg, brodersby, olpenitzfeld, kappeln, groedersby, lindaunis, lindaukamp, gunneby, kius, taarstedt, scholderup, tolk, buschau, loit, steinfeld, suederbarup, kiesby, lindaunis, lindaukamp, gunneby, kius, ulsnis, goltoft, brodersby, schaalby, moldenit, schleswig (156 km; 31,5 km/h)

Comments


Comments are closed