also das hat der Braegel erst mal verdauen muessen!
da ist im kreis pinneberg ein kleinkrieg im gange, der von seiten der "freunde und helfer" mit den mitteln und methoden der "wissenschaftler" gefochten wird. eigentlich dachte Braegel, das der §1 das bestimmende sei und daran alle folgenden paragraphen als 'ableitung' zu sehen seien, im kreis pinneberg ist dem nicht so! Braegel an alle freiwillig dienstgeschobenen: meldet euch doch mal freiwillig fuer ein jahr im sonnigen kalifornienen zum austausch an, beginnt dann als pedist, danach als driver und zum schluss als allgewaltiger, wer von euch danach keine vorstellung von normalen beziehungen der, sich selbst als vernunftbegabt bezeichnenden, menschen untereinander im strassenverkehr gewonnen hat, dem kann Braegel nur verzeien.
also unter fast staendiger kameraueberwachung ging es in kreis pinneberg bei teilweise recht starkem ruecken- oder gegenwind von wedel nach neuendeich dann nach bevern und wieder neuendeich und wedel ueber 113 oder waren es doch 120? km. ausfuehrlich wird wie immer auf helmuts, der uebrigens einen ordentlichen pace faehrt aber vor rindvichern einen gehorigen respekt zeigte, fahradseite mehr zu lesen sein. nur braegel fragt sich nun wozu er die zwei leuchten fuer vorn und hinten und die klingel mitgeschleppt hat, wenn diese gar nicht gegenstand des interesses waren?

wenigstens ist braegels renner im grase liegend neben dem einsamen stempler der nachwelt als foto weitergegeben, wenn schon nicht der pissende ;-)

Comments


Comments are closed