Städel Museum

Ausstellungen      Veranstaltungstipps     AktuellesServiceFacebookTwitterYoutube

EMPFEHLUNGEN FÜR IHREN BESUCH

Vom 22. Juli bis 18. Oktober 2015 zeigt das Städel Museum die Ausstellung „Die 80er.Figurative Malerei in der BRD“. Anbei finden Sie unsere Programmempfehlungen für ein umfassendes Ausstellungserlebnis.


DAS DIGITORIAL
Der kostenlose Onepager bietet einen facettenreichen Einblick in „Die 80er“ mit informativen Texten, unterhaltsamen Audiosequenzen und zahlreichen Bildern. So können Sie sich bestens auf die Ausstellung vorbereiten – zu Hause, im Café oder auf dem Weg ins Städel.
Das Digitorial wird ermöglicht durch die Aventis Foundation.
Digitorial Design und Programmierung: Scholz & Volkmer


STANDPUNKTE ZUR KUNST
Die Vortragsreihe „Standpunkte zur Kunst“ lädt ein zur Vertiefung der Themen der Ausstellung. Interessante Redner, aktuelle Forschungsergebnisse und spannende Diskussionen erwarten Sie.
Erster Vortrag: Do 30.7.2015, 19.00 Uhr
„From Criticism to Complicity“. Paradigmenwechsel in der Kunst der 80er-Jahre, mit Prof. Dr. Harald Falckenberg (Sammler und Publizist, Hamburg)
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter +49(0)69-605098-200 oderinfo@staedelmuseum.de
Weitere Angebote für Erwachsene und Kinder finden Sie auf unserer Website.

Linie
STÄDEL MUSEUM
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main
+49(0)69-605098-0
info@staedelmuseum.de
www.staedelmuseum.de

Linie
ÖFFNUNGSZEITEN
Di, Mi, Sa, So:
10.00–18.00 Uhr 
Do, Fr:
10.00–21.00 Uhr

Linie
EINTRITTSPREISE
Di–Fr 14 Euro,
ermäßigt 12 Euro,
Familienkarte 24 Euro
Freier Eintritt für Kinder bis zu 12 Jahren
Zum Online-Ticket-Shop

FacebookTwitterYoutubeInstagramGoogle PlusStädel BlogWhitespace

Comments


Comments are closed