, oder ein Streich auf sieben? Wie war dies noch gleich?

Es gilt auf alle Fälle enige Probleme mit Einmal zu adressieren, die auch noch auf verschiedenen Kontinenten deutlich zu Tage treten.

Das erste, welches von Licht beleuchtet wurde, ist der offensichtlich aktiv betriebene Versuch die kommende Wahl in USA von Außen aus Europa zu manipulieren, dazu braucht es gedruckte Unterlagen, besonderer Beschaffenheit. So etwas kann nicht jeder Copy-Shop fabrizieren.

Dann gibt es da die offensichtliche Finanzierung und logistische Unterstützung der Black Lives Matter Bewegung von der linken deutschen Antifa Bewegung. Dies ist Logistik pur bei Lichte betrachtet.

Auf der anderen Seite haben wir in DEUTSCH das Problem, dass nun jedes Bundesland bzw. jede Behörde meint, eigene Manifestationen auszurufen, so wie es in USA die sozialistisch regierten Staaten und Städte gleich koordiniert tun. Dabei können diese in DEUTSCH gar keine Rechtskraft entfalten, was obere Chargen wissen und die unteren machen lassen. Das Volk wird so in Verordnungsstarre gehalten.

Vorher als Achtungszeichen, diesen Handelnden, ob nun aktiv oder aus Dummheit, mitgeteilt, Wissen ist eine Holschuld, ist deren Dasein in dieser Welt besiegelt, sie gehen von uns wie die Fliegen.

Würde dies einfach laufen gelassen, die Welt glitte in einen Bürgerkrieg, den man dann zwar mit Sintfluten eindämmen kann, nur die Kolateralen sind hier sehr hoch, und unübersichtlich.

Was braucht man heute zu alledem? Alle lebenserhaltenden medizinischen Einheiten sind davon abhängig geworden, und sind nicht betroffen und werden nicht betroffen sein, denke ich.

Andererseits gibt es heute geltendes gültiges Recht in Deutsch, welches aus einer Zeit stammt, wo an diese Abhängigkeit nicht im Entferntesten zu denken war, Ergo sollte es auch ohne tun.

Auf der anderen Seite gibt es heute u.a. in Indien und Afrika, unterstützt von deutscher Technik, die Möglichkeit, Eigentum über Grund und Boden, von jetzt auf gleich, gerichtsfest besitzstandszuverändern, ohne dass der eigentliche Eigentümer eine Chance im Dschungel der Behörden hätte.

Ich denke, also das sämtliche Systeme der Ämter in DEUTSCH aufgrund von einem systemischen Fehler bis auf unbestimmte Zeit nicht im eigentlichen Sinne benutzbar sind. Als lokale Schreibmaschine mit seriell oder parallel angeschlossenem Druckwerk ohne Zugriff auf bestehende Akten tun diese Systeme weiter. Ein papiergebundenes Aktenpflegen ist weiterhin möglich. Elektronische Diktiergeräte sind hierbei funktionslos.

Involviert sind weiterhin sämtliche Unternehmungen bzw. Einzelunternehmer, Vereine und gemeinnützige Orgsnisationen, welche quasi als staatliche Behörde, Verwaltung oder Erfüllungsgehilfe fungieren, bzw. ihr Dasein einzig auf den Staat legitimieren. Auch Unternehmen deren Forderungen der Bürger nicht weichen kann, welche sich auf vorgeblich gültige Gesetze berufen, sind hier addressiert.

Alle Ebenen in den Verwaltungen und oder Unternehmungen ohne, und mit papiernen Akten sind damit aufgefordert denkend zu arbeiten. Es wird sich zeigen, welche Ebenen am Prozeß real beteiligt sind.

Damit einhergehend sind Druckereien nicht mehr in der Lage bestimmte Dokumente zu erstellen, schon erstellte Dokumente werden nicht ordnungsgemäß zustellbar sein, dies wird auch so sein, bei wie auch immer gedruckten Falsifikaten.

Quasi eine komplette Verwaltung im Zeitsprung neunzehnhundert mit höchst modernen Schreibmaschinen. Gleiches gilt für alle exportierte und zu exportierende Technik. Elektronischer Datenverkehr ist mit diesen Systemen komplett unmöglich!

Nicht beeinträchtigt, sind sämtliche Aufzug- und Türsysteme in diesen Verwaltungen und Unternrhmungen oder gleichwertigen Einrichtungen, wobei Arbeitszeiterfassung nicht elektronisch möglich ist. Oder ausländische Unternehmungen, welche nicht EU Ursprungs sind.

Sämtliche Zahlungen an Bedürftige sind eine Bringpflicht der Verwaltung und oder Unternehmung, sie hat dafür zu sorgen, in diesem Falle wohl manuell, dass die Empfänger ihren Lebensunterhalt bestreiten können, oder ihre Leistungen erhalten.

Da es hierbei bestimmt zu nicht bedachten Effekten, und Seiteneffekten kommen wird, wird dieser Text aktiv gepflegt.

Systemisch heißt hier, der Höllenhund Cerberus spielt mit seinem Herrn Hades, auf Anregung von dessen Vater Cronus, mit Artemis. Von außen betrachtet sieht dies nach irgendetwas Urafrikanischem aus, die die alten Griechen wohl als Mohren schon kannten, es ähnelt dem heutigen Samba Tanz auf Stöckel Schuhen. Bei so einem Übermut kann dann schon mal die Unterwelt für immer verschlossen sein, und aller Inhalt für eine Ewigkeit verloren gehen, denk ich.

Mit Liebe/#Covfefe.

Dem Leiter dieses Amtes sollte klar sein, was jetzt kommt.

Durch den Covid Unsinn der Menschen sensibilisiert, allerdings auch mit anderen Dingen in Gedanken durch den Wald quer laufend, wollten heut übermäßig viel Fliegen meine Aufmerksamkeit.

Man könnte dies auch abtun, als Spinnerei, nur warum genau das linke Ohr wenn man gerade an einem Jägeransitz vorbei war, den scheinbar nur das Unterbewusstsein wahrnahm, und nun die Fliege das Bewußtsein triggerte. Also zurück und links in einiger Entfernung das Objekt geschaut, wird wieder mit Vergorenenem getan, oder sind die Unfallvorschriften der Anlagen so, dass das Wild nicht zu Schaden kommt. Eben all dieser Kafka Kram den die Menschen für von Gott gegeben hinnehmen.

Dann weiter im Wasser die Vögel stimmten gar ein, dies nun endlich noch einmal wiederholt in aller Deutlichkeit darzulegen, dass es so nicht weitergehen kann! Im tiefsten Unterholz bei den lieben Vögeln der Fund des Tages, der Golfball Pinnacle2, zwar arg gezeichnet von den Zeitläufen, ein notwendiger Muntermacher, die zwei in violet. Auf dem Rückweg, immer auf der Grenze entlang, neue Textpassagen ersonnen und laustark von den Wipfeln herab diskutiert, und wieder und wieder auf Dinge aufmerksam gemacht, die da in letzter Zeit entstanden sind.

Also, den Raubbau am Wald hab ich schon lang und breit vorher beschrieben, schon allein dafür müssten alle Beteiligten geviertelt werden. Aber es interessiert sie nicht, sie lachen nur, und wollen nach Bürokraten Manier ein Schriftstück haben. Dies wird es von mir nicht geben, entweder Gehorsam oder Ausschluss aus dem Stamm, so einfach ist dies. Wer die Sinnhaftigkeit, unabhängig von logischen Fehlern über die lange Zeit - und Übersetzungen von und nach neu erfunden Sprachen, des Buches der Bücher bisher nicht begriffen hat, wird auch weitere Schriften [,wie diese] nicht akzeptieren. Es gelten die Grundsätze: Wissen ist eine Holschuld, Nichtwissen schützt vor Strafe nicht. 

Der Verantwortliche meint, seit Jahren nach einem Sturm mal hier mal dort ein Gebiet mit einem Wildzaun abzugrenzen. Neu angepflanzt wurde darinnen weder in Bayern noch in Hessen bisher, wohl nun doch wegen Aufschrei?, dies muß ein Betrug sein. Der Wald selber macht sehr deutlich darauf aufmerksam, indem beim nächsten Sturm dieser Zaun durch fallende Bäume niedergerissen wird, das Wild kann wieder rein. Den Mensch interessiert es nicht, weil der Zweck schon lang in Sack und Tüten ist.

Der jahrelange Schneisenmist für gewesene Rad-Trails mit Bäumen teils zugefallen, sollte doch aufmerksam machen, nein es werden neue Trails gebaut. Ich gebe Brief und Siegel beim nächsten Sturm werden alle Strecken wieder mit Gefallenen zu sein! Im Wald braucht es keine Grünabfallsammelstellen. Die Tiere, Wild gibt es nur spärlich, wollen dies nicht mehr, sie leiden auch unter dem Starkwind und dem vielen plötzlichen Wasser. Gleiches gilt für die Inflation der Jagdreviere, es gibt dafür einen Heiligen, der ist wieder im Wald, ihr wollt ihn nur nicht sehen! 

Also stellt dies sofort ab, verlasst Euch nicht darauf, dass Toni Hofreiter mit seinen Skull & Bones Euch hier unterstützen wird, können. Diese sind mental anders unterwegs, denke ich. Ich kann nicht dafür garantieren, dass bei einem Sturm mal nur daneben fällt, der Baum, ein Blitz nur etwas schwach auf der Brust ist, oder ein Wasser mal eben nicht sieben Meter hoch steht. Der Sturm im letzen Jahr, war nur ein kleiner Pfurtz, es geht wesentlich präziser und lokaler! Und wenn dies alles nicht hilft, gibt es immer noch den Ausschluss aus dem jeweiligen Stamm.

Involviert bei den Trails ist neuerdings der Bayerische Alpenverein, es bleibt hier zu untersuchen, ob dieser sich gewandelt hat von einem seriösen Berg[retter]verein zu einem Adrenochromabhängigkeit fördernden Etwas, wenn ja wird er wohl seinen Status, Finanzen, Besitz und Eigentum einbüßen, da er dann am Menschenhandel beteiligt sein muss.

Also denkt darüber nach, und provoziert nicht die Ultima Ratio.

Mit Liebe/#Covfefe.